Film

Bikes vs Cars (OmU)

Dienstag, 25.10.2016 20:00 – 21:30
Kino in der Fabrik
Eintritt: ja 7,- /5,-€

Der Film handelt von Menschen, die verschiedene, globale Perspektiven zu dem Thema Fahrrad Fahren einnehmen. Wir treffen Aline in Sao Paolo, eine inspirierende Person, die sich in der Radbewegung innerhalb der Stadt einsetzt und versucht, sich auf die positiven Aspekte zu konzentrieren, ein Fahrad Fahrer zu sein. Aber das kann schwierig sein, in einer Stadt , in der alle 5 Tage ein Fahrrad Fahrer getötet wird. Und in Toronto, wo Bürgermeister Rob Ford die Radgassen der Stadt verbieten will, um den Kampf „Krieg gegen die Autos“der vorherrscht, erfolgreich zu gewinnen. Von Radaktivisiten in Sao Paolo und Los Angeles, geht es weiter zu der Stadt Kopenhagen, wo 40% der Einwohner täglich mit dem Rad zur Arbeit pendeln. Bikes vs. Cars wird sich den Konflikt der Fahrrad Fahrer anschauen, in einer Gesellschaft die von Autos dominiert werden, und betrachtet den revolutionäre Wandel der passieren könnte, wenn mehr Städte von einem Auto-zentrierten Modell abkommen würden.


The film will follow the individuals around the world that are fighting to create change. We meet Aline at Sao Paulo’s Ciclofaxia, the weekly Sunday ride where one lane of Paulista Avenue is opened for bikes only. Aline is an inspirational person in the city’s bicycle movement, who tries to focus on the positive aspects of being a cyclist. But that can be difficult in a city where one bicyclist is killed every four days. And in Toronto, where mayor Rob Ford strips away the city’s bike lanes in his battle to win the “war on cars,” we watch as members of the Urban Repair Squad infiltrate the streets at night, using spray paint and stencils to replace them. From bike activists in Sao Paulo and Los Angeles, fighting for safe bike lanes, to the City of Copenhagen, where forty percent commute by bike daily, Bikes vs Cars will look at both the struggle for bicyclists in a society dominated by cars, and the revolutionary changes that could take place if more cities moved away from car-centric models.

Trailer: https://vimeo.com/72980283

Regisseur: Fredrik Gertten
Musik: Florencia Di Concilio
Drehbuch: Fredrik Gertten

Schweden 2015, 90 min
Dokumentarfilm

Aktualisiert: 25.10.2016
Eine Veranstaltung von...

Das Bildungs- und Netzwerk­projekt setzt sich für eine sozial-ökologische Wende ein. Seit 2009 wird das Projekt vom Sukuma arts e.V. in Zusammen­arbeit mit Dresdner BürgerInnen und lokalen Nachhaltig­keits­initiativen organisiert.

Veranstaltungsort
Kino in der Fabrik
Tharandter Straße 33, 01159 Dresden