Vortrag

Artenvielfalt in Kleingärten

So geht’s
Volker Croy (Stadtverband „Dresdner Gartenfreunde“ e.V.)
Montag, 24.10.2016 18:00 – 19:30
Kunstraum am Schützenplatz
freier Eintritt

Im dicht besiedelten Stadtraum Dresdens gibt es derzeit über 23.000 Kleingartenparzellen mit über 790 Hektär Grünflächen. Diese haben durch ihre Bewirtschaftungsart eine immense Bedeutung für die Lebensräume vieler Pflanzen und Tiere. Zahlreiche Projekte in den Kleingärtnervereinen, die Habitate schaffen oder sich in einen Biotopverbund einordnen, können wesentlich zum Erhalt der Artenvielfalt beitragen. Aber auch Inselprojekte, die angrenzende Gärten „Anstecken“, können viel bewirken. Neben dem Erhalt bestimmter Kulturpflanzen und ihrer Sortenvielfalt, werden auch allerlei heimische Tiere und alte Pflanzenarten gefördert – von Singvögeln und Amphibien, Schmetterlingen, Wildbienen und Hummeln bis zu Wildkräutern und Moosen. Wir werden einen spannenden Einblick geben und vielleicht Anreize geben, das eine oder andere selber umzusetzen.

Aktualisiert: 12.10.2016
ReferentIn
Volker Croy (Stadtverband „Dresdner Gartenfreunde“ e.V.)
Eine Veranstaltung von...
Stadtverband „Dresdner Gartenfreunde“ e.V.
Veranstaltungsort
Kunstraum am Schützenplatz
Schützenplatz 1